/Links
Links 2018-09-15T21:51:34+00:00

Links zu allen möglichen Themen

Ich teile nicht immer die Meinung oder Intention der hier geteilten Links, halte aber auch nichts von Denkverboten oder Schubladendenken. Für Menschenverachtung und Diskriminierung von Menschen, aus welchen Gründen auch immer, hege ich genauso wenig Sympathie wie für eine als „politische Korrektheit“ getarnte Zensur. Maßstab zur Beurteilung, ob eine Meinung „antisemitisch, „rassistisch“, „diskriminierend“ usw. ist, ist der vom GG und BGB gesetzte Maßstab und nicht persönliches „Moralempfinden“.

 

 

ANTISEMITISMUS

Antisemitismus in Deutschland: neue Feindlichkeit – BR kontrovers über alten und neuen Antisemitismus in Deutschland. Der Vergleich zeigt auch: im „weltoffenen“ Berlin ist muslimischer Antisemitismus ein viel größeres Problem als im konservativen Bayern.

Wir haben eine immer größere werdende muslimische Minderheit, die sich radikalisiert – Der Historiker, Publizist und „deutsch-jüdische Patriot“ Michael Wolfssohn über neuen Antisemitismus und die falschen Statistiken.

DEUTSCHLAND

Keine zwangsläufige Dominanz des Westens – Der Soziologe Hartmut Krauss über die Erosion der bürgerlichen Gesellschaft, die neue Weltordnung und das Dilemma der Linken.

 

EUROKRATUR

 

 

HISTORISCHES

Wallstreet and the rize of Hitler – Der britische Wirtschaftshistoriker Anthony Sutton „enttarnte“ bereits in den 1970ern die engen Verflechtungen zwischen US- Finanzwesen und deutscher Wirtschaft im Allgemeinen und Finanzierung der NSDAP im Besonderen. Ein Knüller, der im deutschsprachigen Raum aber weitgehend ignoriert wurde und wird. Und mit US-Finanzwesen sind nicht „jüdische“ Banken, sondern das US-Ostküstenestablishment gemeint, mit seinen Verknüpfungen in Politik und Wirtschaft.

Die Katastrophe ist der Normalzustand – Egon Flaig über die Geschichte der Sklaverei und ihre Abschaffung (Youtube).

ISLAM / ISLAMISMUS

Wo sind all die Charlies – Emran Feroz über ausbleibende Reaktion auf ermordete Muslime und „weißen Terror“ (Neues Deutschland)

KAPITALISMUS(KRITIK)

Rettet den Kapitalismus – Essay des Ökonomen und griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis über die Krise des Kapitalismus, seine Sicht auf Marks und wieso der europäische Kapitalismus gerettet werden muss, um Schlimmeres zu verhinder (2013, in die Wochenzeitung, Schweiz).

Mit einer Tasse Kaffee die Welt retten? – Patrick Späth über einen Kapitalismus der alles, auch jeder Kritik aufsaugt, verwurstet und als kommerzielles Produkt wieder ausspuckt (Telepolis).

MEDIENKRITIK

Das große Bild hinter den täglichen Nachrichten – Jens Uwe Gruen über das zu Ende gehen der „großen Erzählung des Westen über sich selbst“. Der Westen, der sich immer noch als „wir sind die Guten“ inszeniere, aber tatsächlich die aktuelle Hauptursache für Krieg, Chaos und Elend in der Welt ist und Reformansätze verhindere. Um dieses Diskrepanz medial auszublenden sind immer offenkundigere Lügen und Propaganda-Methoden nötig, die in den Leitmedien von privat bis öffentlich auch praktiziert werden.

Terroristen oder Freiheitskämpfer – Alain Gresh in „Le monde diplomatique“ über die Einseitigkeit von Begriffen, die der komplexen Situation in Nahost nicht gerecht werden.

Putins Tiger tötet 15 Ziegen – ein besonders skurriles Beispiel der Putin-Hetze aus der TAZ. Die Leserkommentare sind auch nicht ohne.

MIGRATION

Warum nicht über Seenotrettung diskutieren? – Ein Plädoyer bei Telepolis  über „Flüchtlinge“ nicht nur als Objekte europäischer Mildtätigkeit zu diskutieren, sondern den Fokus darauf zu richten, dass menschenwürdiges Leben endlich auch im globalen Süden erkämpft wird.

„Linke Migrations-Fantasien“ – Ein aufschlussreicher Artikel über Marx, Lenin und anderer linker Vordenker Position zum Zusammenhang von „Elend, Unwissenheit und Brutalisierung“ als Folge ungebremster Masseneinwanderung.

POLITICAL INCORREKT

Gut gemeinte Absicht, die ihre selbstkritische Kontrolle verliert – Der Sozialwissenschaftler Hartmut Krauss über Political Correctness, postmodernen Feminismus und die Errichtung wahrheitswidriger Tabuzonen. (Telepolis)

Die Niederlage der politischen Vernunft – Der Althistoriker Egon Flaig stellt Thesen seines gleichnamigen Buches vor, in dem er analysiert, warum wir die Errungenschaften der Aufklärung verspielen und was die Folge davon ist. (Bibliothek des Konservatismus, youtube).

RUSSLAND / UKRAINE

Why the Ukraine Crisis is the West fault´s – Der renommierte US-Politikwissenschaftler schreibt für „Foreign Affairs“, einer dem einflussreichsten und zudem neokonservativen US-Thinkthanks, warum die Ukraine-Krise vom Westen verursacht wurde und Putin nur im Sinne der Staatsräison reagiert und eben kein „böser Aggressor“ ist.

Obama bestätigt US-geführten Putsch in der Ukraine – was viele vermutet haben, von höchster Stelle ganz offiziell: die „Maidan“-Revolution/ Putsch wurde von den USA gesteuert, um einen ihnen genehmen Präsidenten ins Amt zu bringen (Ein Nutzerbeitrag im FREITAG).

Resümee zur Ukraine-Berichterstattung – ARD Programmbeirat rügt einseitige, anti-russische Berichterstattung in im eigenen Programm. (Protokoll, gefunden auf HEISE).

SPIEGEL Online und der Phantom-Konvoi – Hysterie, Lügen und Heuchelei. Jens Berger entlarvt Lügen und Verleumdungen im Spiegel (Nachdenkseiten).

Wer sich für Mäßigung einsetzt, muss sich warm anziehen – Die Grüne Antje Vollmer über die GRÜNEN und deren völlig verfehlte Russlandpolitik (HEISE).

Sergej Karaganow über die Zukunft Russlands und des Westens – Interview in Text und Video auf RT.

NEUE RECHTE

PEGIDA – Ohne Korrektur der Politik wird dieser oder ein ähnlicher Protest vermutlich zum Dauerproblem – Solide Analyse aus den „Nachdenkseiten“

Die Friedensbewegung trifft sich Montags – Der Ex-Attac Aktivist Pedram Shahyar erklärt, warum die Montagsmahnwachen trotz aller skurrilen Gestalten nicht „rechts“ und die einzige derzeit aktive Anti-Kriegs-Bewegung ist (Neues Deutschland).

SYRIEN

Baschar al-Assad: Vom freundlichen Augenarzt zum Schlächter von Damaskus in nur zwei Monaten – eine akribische Sammlung medialer Berichterstattung über die Anfänge des Bürgerkrieges in Syrien, die nur einen Schluss zulässt: der „Aufstand“ wurde von außen inszeniert.

Der Westen ist schuldig – Reinhard Merkel in der FAZ über die Schuld des Westens Brandstifter einer Katastrophe zu sein: weil man um des Regimewechsel willens einen Bürgerkrieg entfesselt hat ohne die Frage zu stellen, bei welchem Grad der Unterdrückung legitimer Protest gegen die Regierung in Bürgerkrieg übergehen darf.

TECHNIK

Energie-Revolution – Fahrradwege aus Solarmodellen. Ein Modell für die Zukunft aus den Niederlanden (Wirtschaftswoche).

USA/ NATO

USA könnten 2016 Point of No Return erreichen – Rostilav Ischenko auf Voltaire.net zur Frage, wie lange die USA noch selbst bestimmen können, wie weich oder hart ihre Landung in der Realität sein wird, da der Plan eine Erosion der eigenen Macht durch Kontrolle der globalisierten Welt zu verhindern, gescheitert ist.

Die USA: fast eine Demokratie
 – Interessantes aus der „Mutter der Demokratien“, die schon längst kaum noch eine ist. Analyse über das Versagen eines Systems (2014, IPG – Internationale Politik und Gesellschaft)